Dienstag, 4. August 2015

Upcycling Jeans

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch etwas zeigen, was eigentlich nicht viel mit Kreativität zu tun hat, aber trotzdem auch einen großen Teil meiner letzten Nähtätigkeiten ausgemacht hat: das Ändern von Kleidung....
Die Hose habe ich schon vor einiger Zeit gekauft, jedoch hat mich in letzter Zeit die Länge immer mehr gestört und deswegen lag sie meistens nur im Kasten(außer alles andere war in der Wäsche ;-) ). Deswegen dachte ich mir, dass ich sie doch kürzen könnte.
Ursprünglich wollte ich meine Hose nach diesem Tutorial zu kürzen um den originalen Saum zu behalten, aber ich habe dann festgestellt, dass dies nur mit den unteren Hosenbeinen gehen würde, denn die Oberschenkel sind nun einmal etwas dicker. ;-)
Also habe ich doch einfach abgeschnitten, umgeklappt und festgenäht.
Da ich mir fürs Fotoshooting leider einen etwas regnerischen und kalten Nachmittag ausgesucht habe, musste ich etwas kreativ werden um mich zu erwärmen. ;-)
Aber jetzt gefällt mir die Hosenlänge viel besser und diese Woche soll es ja auch wieder sehr heiß werden, also habe ich gleich die Gelegenheit sie auszuführen.

Ändert ihr auch öfters Kleidungsstücke? Ändert ihr öfter für euch oder für die Familie?

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße
Elke

Verlinkt bei: Creadienstag, HOT - Handmade on TuesdayDienstagsdinge

Kommentare:

  1. Liebe Elke !
    Ich habe mir auch eine Jeans in Bermudalänge gekürzt, bei der mir die ursprüngliche Hosenlänge und Fußweite nicht gefallen hat.
    Jetzt trage ich sie sehr gern.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lysann,
      Ja ich bin auch schon gespannt ob ich sie nun wirklich so oft trage wie ich hoffe.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Super! Das habe ich auch schon oft mit alten Jeans gemacht - das Lustige ist, dass die dann auf einmal gar nicht mehr alt wirken, sondern wieder sehr gerne getragen werden - fast wie neu!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen