Donnerstag, 2. April 2015

Ostereier natürlich färben {one pin a week}

Hallo ihr Lieben,
In meiner Familie ist es Tradition am Gründonnerstag die Ostereier zu färben. Nun kam wie jedes Jahr die Diskussion auf, dass handelsübliche Farbe ungesund ist. Deswegen wollte meine Mama dieses Jahr das Färben ausfallen lassen. Das konnte ich natürlich nicht zulassen ;)

Ich machte den Vorschlag unsere Eier natürlich zu färben. Die Idee kam mir aufgrund dieses Pins auf Pinterest. Nachdem ich Google befragt habe (was würde ich nur ohne Google machen?), welche Zutaten zum natürlichen Färben geeignet sind, haben wir uns für Spinat und Rohnen (Rote Rübe) entschieden.

Wir haben die rohen Zutaten etwas mehr als eine halbe Stunde kochen lassen. Diesen Sud haben wir erkalten lassen. Die Eier haben wir extra gekocht und danach vorbereitet für das Färben. Ich war im Garten ein paar Pflanzen pflücken und hab die einzelnen Blätter mittels einer Nylonstrumpfhose auf den Eiern befestigt.



Auch nach stundenlangem im Wasserbad liegen, wollten die Eier leider keine Farbe annehmen (sollten Rot und Grün werden). :(

Nach erneutem googlen habe ich ein Rezept gefunden um die Eier in Curry zu kochen und somit sie Gelb zu färben. Wir hatten noch 2 weiße Eier, also wurde ein neues Experiment gestartet. Dieses ist zum Glück geglückt und sie sind Gelb. :)

Der Rest ist so Naja geworden:
Die grüne Farbe hat leider auch nach über 4 Stunden nicht auf die Eier abgefärbt und die rote Farbe ist eher gräulich als rötlich geworden. Meiner Mama gefallen die Ostereier leider überhaupt nicht. Ich finde die gräulichen eh schön, auch wenn sie nicht rötlich sind. Besonders mag ich, dass man das Pflanzen-Muster sieht.

Hättet ihr Tipps wie es nächstes Mal besser klappen könnte (damit es wirklich Rot und Grün wird)?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Elke

Verlinkt bei: Create in Austria, One Pin a Week

Kommentare:

  1. Hallo,
    die Ostern sind zwar schon lange vorbei aber ich durchstöber gerade deinen Blog ;)
    Ich hab meine Eier heuer mit Rotwein gefärbt (einfach im Rotwein hart kochen) und das Ergebnis hat mir sehr gefallen... mit Zwiebelschalen werden sie auch schön, aber man benötigt wirklich viele Schalen und sie bekommen einen schönen Braunton....
    lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      Ich hoffe du hast einige interessante Dinge entdeckt. Ich glaube Rotwein kann ich leichter auftreiben als genügend Zwiebelschalen ;) muss ich mir unbedingt für nächstes Ostern merken...
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen